Hommage an Marika Besobrasova < zurück
„Die Schönheit der Seele verbreitet sich wie ein geheimnisvolles Licht auf die Schönheit des Körpers“

Mit diesen Worten beschreibt Marika Besobrasova, Gründerin und Direktorin der Ballettakademie von Monaco, die Philosophie ihres Unterrichts. Für Christian Fallanga, der seine internationale Karriere in Monaco bei Marika Besobrasova begann, ist diese Philosophie Teil seines Lebens geworden und er möchte diese nun an seine eigenen Schüler weitergeben.

„Der Körper ist das Instrument eines jeden Tänzers. Wenn ein Musiker sich auf seinem eigenen Instrument nicht mehr verbessern kann, kauft er sich ein Stradivari. Ein Tänzer kann sich aber keinen neuen Körper kaufen, deswegen muss er lernen, mit seinem eigenen Körper zu arbeiten. Dabei muss er Disziplin, Wille, Ausdauer und viel Offenheit beweisen. Aber nicht nur diese Eigenschaften sind wichtig, sondern auch das was man Talent nennt, also die Fähigkeit, seine Gefühle durch die Sprache des Tanzens den Zuschauern zu vermitteln“, so Marika Besobrasova.
Intro . Home . Kursplan . Lehrer . Kontakt